Messerschmiedekurs 3 Tage

450,00

Kategorie:

Beschreibung

Messermacherkurs inklusive Schmieden 3 Tage

Das Schmieden hat seit tausenden von Jahren eine ganz eigentümliche Faszination, ja Mystik.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit einer der ältesten Metallbearbeitungstechniken überhaupt ein tolles Messer schaffen können. Sie lernen die Grundkenntnisse, wie man Glühtemperaturen bestimmt und den Stahl formt. Vorsicht, man sagt, in die Schmiedeglut hineinsehen macht süchtig! Für ein von Ihnen gefertigtes Messer mit einer handgeschmiedeten Klinge ist eine Kursdauer von drei Tagen notwendig. Sie wollen schließlich selbst ein Meisterstück schaffen und nicht dem Profischmied dabei zusehen.

Geschmiedet wird ein vorbereitetes Stück Carbonstahl, oder, gegen Aufpreis, ein Stück Damaststahl. (Bitte bei Damaststahl mindestens drei Wochen vor Kursbeginn bekannt geben.)

Die maximale Klingenlänge beträgt 16 cm. Sie schmieden sich ein Unikat mit allen Ecken und Kanten.

Versehen mit einem soliden Griff aus Holz oder Verbundkunststoffen erhalten sie ein Messer, das sie nie im Stich lassen wird. Überdies zeigt uns eben diese Merkmale, dass es sich bei Ihrem Messer um ein authentisches, handgefertigtes Einzelstück handelt, nichts „aus der Fabrik“.

Wichtig in unserer termingesteuerten Zeit, unsere mehrtägigen Kurse müssen nicht an aufeinanderfolgenden Tagen absolviert werden. „Red ma uns zsamm…“

 

Ablauf Tag 1:

Beginn 09 Uhr, Treffpunkt Schmiede

Kurze Einführung in grundlegende Sicherheitsbelange. Einweisen auf die zu verwendenden Werkzeuge / Geräte. Wir beginnen mit einem Probestück um ein grundlegendes Gefühl für die Schmiedeglut, ganz wichtig, die Glühfarbe des Stahls, Hammer und Amboss zu gewinnen, dann geht’s auch schon los.

Am Ende eines schweißtreibenden Tages liegt vor uns ein geschmiedetes Stück Stahl, aus dessen Formgebung wir bereits sehen können, was für ein tolles Messer es wird.

Ablauf Tag 2:

Beginn 09 Uhr, Treffpunkt Feinwerkstätte

Jetzt geht’s aber richtig los: Herausarbeiten der gewünschten Messerform mittels Feile, Bandschleifer oder Schleifflex.

Um 13 Uhr machen wir eine Mittagspause, für ihr leibliches Wohl ist natürlich mehr als gesorgt.

Frisch gestärkt widmen wir uns weiter dem Schleifen des Oberflächenfinish, Anbringen des Schneidwinkels, Setzen der Griffbohrungen.

Die Klinge wird anschließend von uns wärmebehandelt (gehärtet und angelassen auf vereinbarten Härtegrad).

 

Ablauf Tag 3:

Beginn 09 Uhr, Treffpunkt Feinwerkstätte

Auswählen des Griffmaterials, wir formen grob die Griffschalen, Herausarbeiten der Griffform, nochmaliges Schleifen des Oberflächenfinish nach dem Härteprozess, endgültiges Finish.

Abschließend befestigen wir die Griffschalen endgültig.

Zu guter Letzt wird von uns noch eine rasiermesserscharfe Schneide angebracht.

Selbstverständlich können Sie bei uns hochwertigste Schleifutensilien, Pflegematerial für Ihr wertvolles Messer, Spezialöle etc. erstehen.

Kydex- oder Lederscheiden für Ihr Messer sind selbstverständlich im Shop ebenfalls erhältlich.

Wenn dann das Meisterwerk fertig ist, – und noch Zeit übrig bleibt, zeigen wir Ihnen noch, wie man Klingen professionell schärft.

Mitzubringen: derbe Baumwollbekleidung, festes Schuhwerk. Schutzausrüstung wird von uns gestellt.

 

Wichtig in unserer termingesteuerten Zeit, unsere mehrtägigen Kurse müssen nicht an aufeinanderfolgenden Tagen absolviert werden. „Red ma uns zsamm…“